Angebote für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte

Coaching und Einzelberatung für Pädagoginnen und Pädagogen

Suchen Sie professionelle Beratung und Coaching zu Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung? Fragen Sie sich, wie Sie Ihre persönliche Autorität und Klarheit besonders im Umgang mit Grenzen stärken können? Wie finden Sie ein gesundes Gleichgewicht zwischen beruflichem Engagement und Ihrem Privatleben? Wie stärken sie ihre Empathie und ihre Fähigkeit mit sich selbst und mit anderen in Kontakt zu sein?

Terminabsprachen sind auch kurzfristig möglich.

Workshops und pädagogische Tage zu verschiedenen Themen

Klassenführung braucht Beziehungskompetenz

Die Basis einer guten Klassenführung ist die Entwicklung einer persönlichen Autorität, denn besonders in Konflikten erleben wir, dass eine starre, nur auf die Rolle gegründete Autorität nicht mehr trägt, sondern oft zu destruktiven und erfolglosen Machtkämpfen führt.

Entscheidend ist, seine professionelle Selbst- und Beziehungskompetenz weiter zu entwickeln.

Dazu gehört  es, seine persönlichen Grenzen zu erkennen und klar und kraftvoll zu vertreten und auch die Grenzen  unserer  Mitmenschen und deren Bedürfnisse anzuerkennen  – jedoch ohne diese notwendigerweise erfüllen zu müssen.

Wie kann ich freundlich und bestimmt „Nein“ sagen?

Was passiert, wenn ich unter Druck gerate?

Der Workshop soll dazu verhelfen Haltungen  und gewohnte Reaktionsweisen zu reflektieren und das Spektrum der eigenen Handlungsmöglichkeiten zu erweitern sowie praktische Hilfen für den Alltag geben.

Bausteine dazu sind ein Kurzvortrag zu den Grundlagen der Beziehungskompetenz, kurze Übungen zur Selbstwahrnehmung und Präsenz, Bearbeitung  von Fallbeispielen und typischen Konfliktsituationen sowie Reflektion zum Thema Kommunikation.

Stichworte: persönliche Autorität -  professionelle Beziehungskompetenz – persönliche Grenzen

Dialog mit Eltern – Elterngespräche konstruktiv führen

Wie kann es Lehrerinnen und Lehrern gelingen, mit Eltern  Gespräche zu führen, die Basis für eine gute  Zusammenarbeit sind? Welche Grundkenntnisse über Kommunikation im Allgemeinen und welche Haltung Eltern gegenüber sind dazu hilfreich?

Kommunizieren sie selbst im Allgemeinen eher beschreibend oder bewertend? Wie können sie auf Unterstellungen reagieren und wie vermeiden sie  selbst Eltern unabsichtlich etwas zu unterstellen?

Wie können sie als Fachperson ihre eigenen Grenzen wahren, ohne die Grenzen der Eltern zu verletzen? Gelingt es ihnen, auch zurückhaltende Eltern zum Gespräch einzuladen?

In diesem Workshop gibt es Informationen und Denkanstöße zum Thema Kommunikation und Gelegenheit zum praktischen üben und Ausprobieren anhand mitgebrachter Beispiele.

Stärkung von Präsenz und persönlicher Autorität

Und weitere Themen auf Anfrage.